Sozial-Vital-Markt

Sozial-Vital-Markt                       

Unter diesem Motto werden im katholischen Pfarrzentrum (Kindergarten) in Schladming jeden Donnerstag von 10 bis 11Uhr Lebensmittel ausgegeben. Diese werden von den Supermärkten in Haus, Schladming und Ramsau, sowie von Bipa Schladming von freiwilligen Helfern abgeholt, sortiert und gratis weitergegeben. Menschen aller Altersschichten und Familien mit Kindern, Arbeitssuchende und alle, denen der Wert der Produkte bewusst ist, kommen, nehmen mit, was sie brauchen und leisten so einen Beitrag dazu, dass weniger weggeworfen wird. Die Palette reicht von Eiern, Brot, Gemüse, Obst und Süßwaren über Milchprodukte, Wurst und Käse bis zu Kosmetikprodukten – einfach alles, was noch brauchbar ist und sonst in den Müllcontainern landen würde. Bis zu 100 Personen nehmen zurzeit das Angebot in Anspruch. Um freiwillige Spenden wird gebeten, welche zum Kauf von Grundnahrungsmitteln (die ja nicht ablaufen) wie Mehl, Zucker, … verwendet werden, momentan ist jedoch vorrangig, eine Kühlvitrine für die Milch- und Wurstprodukte zu erwerben.

Das ursprünglich von der Caritas initiierte Projekt wurde von Regina Höfer vom Gremium Nächstenliebe des Seelsorgeraums Oberes Ennstal als Organisatorin übernommen und wird von Helfern aus allen Konfessionen unterstützt. Ein soziales Projekt in ökumenischer Verbundenheit.

Presbyterium/Dienstbereich Diakonie und Dienste in der Evang. Pfarrgemeinde Schladming

 

Dieser Beitrag wurde insgesamt 74 mal gelesen. Heutige Besucher auf diesem Beitrag: 1.
error: Content is protected !!