Jubiläum, …

40jähriges Pfarrer-Jubiläum von Senior Pfarrer Gerhard Krömer

Gerhard  Krömer

Zum Reformationsfestgottesdienst am 31. Oktober hatte die evangelische Pfarrgemeinde Schladming eingeladen. Und viele kamen in die evangelische Kirche von Schladming um die Reformation und um Senior Pfarrer Gerhard Krömer zu feiern. Vor 40 Jahren war Gerhard Krömer Pfarrer der evangelischen Pfarrgemeinde Schladming geworden. Und mit 24 Jahren war er der jüngste Pfarrer der evangelischen Kirche in Österreich, heute ist er der dienstälteste. Darüber hinaus ist er seit 27 Jahren Stellvertreter des Superintendenten und seit 26 Jahren Mitglied der evangelischen Synoden in Österreich. 

In seiner Festpredigt betonte der Jubilar, dass es eine Reformation des Herzens braucht, die in eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus, dem Herrn der Kirche, führt. Mit bewegten Worten dankte Senior Pfarrer Gerhard Krömer vielen Mitarbeitenden, die ihm in diesen 40 Jahren begleitet und unterstützt haben. Allen voran dankte er seiner Frau Sigrid für 36 Jahre Ehe und Mithilfe.  Er bedankte sich bei seiner Sekretärin Heidrun Tritscher, dem Presbyterium von Schladming, Aich und Radstadt mit Kurator Johannes Steiner, Kuratorin Elfriede Tscherner, Kuratorin Margit Kocher und Pfarrer Andreas Gripentrog. Er dankte seinem Gemeinde-Jugend-Referenten Paul Austerhuber, den 9 Lektoren, den 4 Religionsunterrichtenden, dem Frauenkreis, den Kirchendienern Regina Stiegler und Hermann Pilz, den  Organisten und den Chören. Er bedankte sich bei Bürgermeister Jürgen Winter für die tatkräftige Unterstützung der politischen Gemeinde Schladming, Haus i.E. und Aich und er dankte Pfarrer Andreas Lechner und Diakon Hannes Stickler für die sehr herzliche Verbundenheit in der Ökumene und dem Klinikum Diakonissen. Und er bedankte sich beim FC Schladming Alt-Herren Fußballteam für die herzliche Aufnahme und Sportskameradschaft.

In einer Videogrußbotschaft dankten die Wycliff – Bibelübersetzerin Anne-Marie Klade aus Mali, Pfarrer David Zezula aus St. Pölten und Generalsekretär der Evangelischen Allianz Christoph Grötzinger dem Jubilar für seine Ermutigung und Unterstützung. Sehr persönliche ökumenische Grüße von Abt Gerhard Hafner aus Admont wurden verlesen. 

Den Reigen der Gratulanten in der Kirche eröffnete der steirische Superintendent Wolfgang Rehner aus Graz. Er überbrachte die Glück- und Segenswünsche der evangelischen Kirche der Steiermark. Kurator Johannes Steiner zusammen mit Kurator Roland Weikl aus der Ramsau und Pfarrer Andreas Gripentrog dankten für die vielen Jahren des unermüdlichen Wirkens in der Pfarrgemeinde und darüber hinaus. LAbg. Karl Lackner überbrachte die Grüße des Landes Steiermark und dankte für das Wirken im Seniorat im Enns- und Paltental. Bürgermeister Jürgen Winter dankte der Pfarrfrau Sigrid und dem Jubilar für viele Jahre guten und ökumenischen Wirkens in der Stadt und Region. Für die Ökumene dankte Diakon Hannes Stickler und erinnerte an Dechant Erich Kobilka als dem Pionier der Ökumene in Schladming.

Der Festgottesdienst wurde musikalisch großartig von den beiden Chören: Kirchenchor und Singkreis „Ein Neues Lied“ und einem Saxophonquartett und mit der Orgel gestaltet.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 337 mal gelesen. Heutige Besucher auf diesem Beitrag: 1.
error: Content is protected !!