Kirchenchor

Beim Chorkonzert am 6. Jänner 2016

Das ist ein köstlich Ding, dem HERRN danken, und lobsingen deinem Namen, du Höchster, … PSALM 92,2

… und Gott in der Chorgemeinschaft zu loben und IHM zu singen vervielfacht die Freude!

Unser Kirchenchor hat inzwischen 26 Mitglieder und das macht froh, denn wir sind von Herzen bereit, Festgottesdienste, Hochzeiten und Begräbnisse musikalisch mit zu gestalten. 

Wir hoffen aber auch, dass wir weiter „wachsen“:  je mehr Sänger, umso leichter ist diese Aufgabe zu meistern!

Wenn du gerne mit uns in das Lob einstimmen willst, unsere Gemeinschaft ergänzen und bereichern möchtest, dann bist du herzlich eingeladen, jeden Mittwoch um 19 Uhr 30 in den neu gestalteten Gemeindesaal zur Probe zu kommen!

Wende dich an die Chorleiterin, an eine Sängerin oder einen Sänger, oder komm einfach „zur Probe“ vorbei, wir freuen uns auf dich!

… denn, HERR, du lässest mich fröhlich singen von deinen Werken, und ich rühme die Geschäfte deiner Hände.  PSALM 92,5

 

Die Kirchenchorleiterin

Margarita Nosal-Strasser

 

 

MARGARITA STRASSER wohnt in Ramsau und ist ausgebildete Musikerin. Sie studierte in Deutschland Gesang und Klavier, ist in der evangelischen Gemeinde Ramsau als Organistin im Einsatz, absolvierte eine Chorleiterausbildung und unterrichtet auch an der Musikschule Schladming.

 

 

 

Der Kirchenchor hat eine stellvertretende Chorleiterin mit HEIDRUN MARKO, eine Kassierin mit HILDEGARD GRUBER und eine Notenwartin mit KARIN HÖLLBACHER bestimmt.

die-chormitglieder-1

 

Im Gemeindesaal im Juni 2016

 

 Wandertag des Ev. Kirchenchores

 Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist. Wohl dem, der auf ihn trauet! Ps 34,9 

 Die Sommerpause ohne ein Treffen dauerte viel zu lange!

Daher fand am 7. August der Wandertag des Evangelischen Kirchenchores Schladming zur Kaiblingalm statt und beinahe alle Sängerinnen und Sänger folgten der Einladung. Mit der legendären Schladminger-Tauern-Seilbahn ging es hinauf zur Krummholzhütte und weiter zur Alm, während einige Sportliche den Aufstieg aus dem Gföhl wählten. Treffpunkt war das Naturfreunde-Schutzhaus Kaibling Alm.

Ulrike Fuchs mit ihrer Familie hatte ein köstliches Bratl für uns vorbereitet und wir verbrachten einen gemütlichen und fröhlichen Nachmittag im Almgebiet mit viel Zeit zum „Schatzen“ und natürlich auch Singen.

Die Wirtsleute luden zu Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und „Butterbacht“ (Butterkrapferl) und frisch gestärkt, dankbar für eine gesegnete gemeinsame Zeit und die wunderbare Bergwelt traten wir den Heimweg wieder an.

Ein großes „Donksche“ der Familie Fuchs für die Einladung und die herzliche Aufnahme, besonders Erwin für den „Taxidienst“ für unsere Hedi, sowie allen, die dabei waren, fürs Gelingen dieses Tages!                                                                                hm

dsc04724 dsc04732 dsc04737

 

Dieser Beitrag wurde insgesamt 255 mal gelesen. Heutige Besucher auf diesem Beitrag: 1.
error: Content is protected !!